Aabachtal

Naturerlebnisraum Aabachtal, Uznaberg SG

 

Lasst hören aus alter Zeit:

Hoch über dem felsigen Tobel, auf der rechten Seite des Aabaches, stand einst als Trutzburg das vor rund achthundert Jahren erbaute Schloss Uznaberg.
Es diente den Grafen von Toggenburg als Verwaltungszentrum. Um die Herren von Regensberg im Streit mit der Stadt Zürich zu unterstützen, überfielen die Toggenburger vom Schloss aus Zürcher Kaufmannszüge in Richtung Bündner Pässe.
Im Jahre 1268 wurde es den Zürchern unter ihrem Feldhauptmann Rudolf von Habsburg zu bunt. Deshalb belagerten sie das Raubnest während Monaten.
Als sie schon die Belagerung erfolglos abbrechen wollten, gelang die Eroberung dank dem Verrat eines Schweinehirten, der ihnen einen geheimen Zugang zeigte.
Die Toggenburger hatten in übergrossem Übermut den Zürchern lebende Fische aus der Höhe zugeworfen.
Dadurch hatte Rudolf von Habsburg den Hinweis erhalten, dass die Schlossanlage einen geheimen Zugang haben musste.